Jurij Kofner: Stauffenberg ist ein Vorbild für alle freiheitsliebenden Rechten

weniger als 1 Minuten Lesezeit

Am 20. Juli 2022 haben mehrere junge Mitglieder der AfD Bayern des konservativen Freiheitskampfes vom 20. Juli 1944 gedacht und den deutschen Widerstand gegen das NS-Regime geehrt. Dabei haben die freiheitlichen Patrioten drei weiße Rosen bei der Gedenktafel zu Ehren der Weiße-Rose-Widerstandsgruppe im Bayerischen Landtag in München niedergelegt.
Jurij Kofner, Beisitzer des Bezirksvorstands der AfD Oberbayern und der Initiator der Aktion, erklärte dazu: „Die Widerstandskämpfer um Claus Schenk Graf von Stauffenberg waren Konservative, Traditionalisten, Offiziere, aber, oder gerade deshalb, haben sie ihr Leben für den Kampf gegen den Nationalsozialismus geopfert. Sie sind ein Vorbild für alle freiheitsliebenden Rechten.“

Aktualisiert: