Adventskalender 2021: Zweite Adventwoche

2 Minuten Lesezeit

Liebe Freunde, ich wünsche Euch einen schönen 3. Advent! Euch vorbereitet. Hier die Türchen 6-12 meines parlamentarischen Adventskalenders:

6. Dezember: KMU und Selbständige unterstützen!
Um kleine und mittelständische Unternehmen, sowie Selbständige zu fördern, setze ich mich für eine deutliche, umfassende Bürokratieentlastung und eine Senkung der Steuerabgaben ein.
Besonders während der Gründung müssen bürokratische Hürden reduziert werden! Um Bayern in modernen Technologien führend zu halten, müssen außerdem technologieorientierte Start-Ups aktiv von staatlicher Seite gefördert werden!
Auch die Coronakrise stellt eine große Herausforderung für tausende KMU und Selbständige dar. Wir brauchen schnelle und unbürokratische Hilfen, um Betroffene in dieser Zeit zu unterstützen!

7. Dezember: Bargeld erhalten!
„Bargeld ist Freiheit“ – Leider wird uns diese Freiheit schleichend entzogen.
Eine Abschaffung führt zu absoluter Kontrolle und Überwachung. Jeder einzelne Cent des privaten Vermögens wäre dann einsehbar und Negativzinsen könnten einfach von den Konten abgebucht werden.

Trotz der fortschreitenden Digitalisierung muss das Bargeld daher dringend erhalten werden. Wir von der AfD setzen uns daher dafür ein, dass uns das “Recht auf Bargeld” erhalten bleibt!

8. Politik für Bürger und mit Bürgern!
Politiker sind gewählte Volksvertreter und haben zur Aufgabe, für die Interessen der Bürger einzustehen.

Ich sehe es daher als meine Aufgabe, Politik für Bürger und gemeinsam mit den Bürgern zu gestalten.

Dafür veranstalte ich beispielsweise regelmäßig Diskussionsveranstaltungen, in denen Interessierte die Möglichkeit haben, direkt mit Landtags-, Bundestags- oder Europaabgeordneten zu sprechen.

Bei Problemen oder Fragen stehe ich mit meinem Team zudem immer gerne zur Verfügung!

9. Bayerische Wirtschaft schützen!
Das ideologische Verteufeln von klassischen Antriebstechnologien, insbesondere des Dieselmotors, zeigt traurigerweise bereits erste negative Auswirkungen auf die bayerische Wirtschaft.
Auch die erzwungene Energiewende führt zu Verlust von Arbeitsplätzen und abnehmendem bayerischem Wohlstand. Die Strompreise steigen weiter, während die Attraktivität Bayerns als Standort für Unternehmen zunehmend sinkt.
Anstatt ideologisch getriebener Energie- und Wirtschaftspolitik brauchen wir Forschung zur Verbesserung klassischer Antriebs- und Energiegewinnungstechnologien und müssen nachhaltige Ansätze finden, damit Umweltbewusstsein nicht gleichbedeutend mit Abschwung und Rückgang ist.

10. Nein zur Impfpflicht!
Jeder Mensch hat das Recht, selbst über seinen Körper zu bestimmen. Dieses Grundrecht darf nicht durch eine Impfpflicht angegriffen werden!

Die Politik hat in der Coronakrise durch leere Versprechungen und unverhältnismäßige Maßnahmen viel Vertrauen der Bürger verspielt. Anstatt die Menschen jetzt mit Zwang zur Impfung zu bringen, braucht es mehr Aufklärung und Information. Und vor allem: Eine verlässliche Politik.

Ich setze mich für mehr Eigenverantwortung in der Coronakrise ein. Daher ein klares Nein zur Impfpflicht!

11. Wohnraum aktivieren!
Wir brauchen mehr bezahlbaren Wohnraum in Bayern! Die Mietpreisbremse oder der Mietendeckel bewirken allerdings genau das Gegenteil.

Mehr Wohnraum ist nur durch mehr Investitionen möglich. Anstatt diese über planwirtschaftliche Maßnahmen einzudämmen brauchen wir mehr Investitionssicherheit und Deregulierung!

Zudem müssen wir dringend bereits bestehenden Wohnraum besser aktivieren! Dieses Thema liegt mir besonders am Herzen. Dafür fordere ich Sonderabschreibungen für Ausbauten, Förderung für Wohnraumverdichtung und Nutzung bislang ungenutzten Wohnraums.

12. Bayerisches Brauchtum erhalten!
Unser Bayern ist einzigartig!
Mir ist es ein persönliches Herzensanliegen, unsere Heimat zu bewahren! Unser Brauchtum, unsere Kultur und unsere typische “Lebensart” müssen geschützt und erhalten werden!
Ich setze mich daher für die Förderung von Vereinen und Ehrenamt ein. Sie tragen unser bayerisches Leben und halten unsere Kultur lebendig! Ein herzliches Vergelts Gott dafür!

Tags:

Kategorien:

Aktualisiert: