Bundesrechnungshof: Stromversorgung gefährdet

weniger als 1 Minuten Lesezeit

Wie zuverlässig ist unsere Stromversorgung? Nach ersten Andeutungen der Stromanbieter äußert sich zu diesem Thema jetzt auch der Bundesrechnungshof. Er sieht die Sicherheit der Versorgung in Deutschland in akuter Gefahr. AfD-Landtagsabgeordneter Franz Bergmüller warnt daher dringend davor, die aktuelle Energiepolitik unverändert weiterzuführen. Er befürchtet insbesondere für die deutsche Wirtschaft enorme Schäden.

Wie die Netzbetreiber erst kürzlich einräumten, war die Stromversorgung im Juni dieses Jahres mehr als angespannt. Um die Situation zu entschärfen, musste Strom aus dem europäischen Ausland zugekauft werden.
Jetzt sieht auch der Rechnungshof die Stromversorgung in Deutschland in akuter Gefahr. Grund dafür sei der schleppende Bau neuer Stromleitungen für Strom aus Windkraft und Sonnenenergie.

Stromversorgungsengpässe haben drastische Folgen für unsere Wirtschaft. Deutschland wird als Industriestandort zunehmend unattraktiv. Große Unternehmen wandern schlichtweg in andere Länder ab.
Der wirtschaftliche Schaden für Deutschland und auch insbesondere für Bayern ist enorm!
Wir brauchen dringend eine nachhaltige Energiepolitik, die die deutsche Wirtschaft fördert und erhält!
Daher: Nur noch AfD!