Coronakrise: Immer auf dem neuesten Stand

1 Minuten Lesezeit

Die Coronakrise hat die ganze Welt fest im Griff. Der Landtagsabgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecher der bayerische AfD-Fraktion, Franz Bergmüller, informiert immer aktuell über neue Entwicklungen.

+++ 04.06.2020 +++

VEBWK: Maskenpflicht abschaffen!
Pressemitteilung des Vereins zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur

• Entschädigungsansprüche in der Gastronomie: Der DEHOGA Bayern informiert über Entschädigungsansprüche wegen Betriebsschließungen und -einschränkungen aufgrund der Corona-Krise

Link zum Artikel

+++ 02.06.2020 +++

Münchner Hofbräukeller schließt Restaurant wieder

Kaum geöffnet, schon wieder geschlossen. Weil sich der Betrieb in den Innenräumen des Münchener Hofbräukellers aufgrund der einschneidenden Beschränkungen und Maßnahmen einfach nicht lohnt, schließt Hofbräukeller-Wirt Ricky Steinberg ab sofort sein Restaurant. Er hofft jetzt, mit dem Umsatz des Außenbereichs überleben zu können.

Mit seinem kompromisslosen, nicht mehr nachvollziehbarem Handeln ruiniert Söder unser bayerisches Gastgewerbe!

• Schwedens Sonderweg in der Coronakrise

Am Ende wird sich Schwedens liberaler Sonderweg als der einzig richtige in der Coronakrise erweisen!
Diesen Weg habe ich als wirtschaftspolitischer Sprecher der bayerischen AfD-Fraktion schon von Beginn an auch für Bayern gefordert!

Link zum Artikel

+++ 01.06.2020 +++

Compact-Magazin: „Corona absurd: Stromverbrauch sinkt, aber Strompreis steigt!“

Weil während der Coronakrise der Energieverbrauch stark sinkt, fallen die Erlöse aus der EEG-Umlage kleiner aus. Zudem fällt der Großhandelspreis an der Strombörse – der dort verkaufte Ökostrom bringt massiv weniger Geld ein.

Die Folge: Die Umlagekosten steigen. Die Verbraucher werden somit für den sparsamen Energieverbrauch mit höheren Preisen bestraft. Einfach nur absurd!

+++ 31.05.2020 +++

• Wortbruch, Haftungsunion, Schuldenexzess: Ein Beitrag von MdEP Dr. Nicolaus Fest

http://nicolaus-fest.de/wortbruch-haftungsunion-schuldenexzess/

+++ 30.05.2020 +++

• Söder und Aiwanger werden sich nicht einig! Während Söder betont, dass die Maskenpflicht, Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen solange weitergetragen werden müssen, bis ein Medikament oder ein Impfstoff auf den Markt kommt, deutet das Wirtschaftsministerium an, dass die Maskenpflicht bald fallen könnte. Möglich wäre das - unser Nachbar Österreich macht es ja bereits vor.

Auch aus medizinischer Sicht wäre ein Kippen der Maskenpflicht dringend erforderlich! Bedienen bei Hitze und mit Maske? Das ist so nicht tragbar und lässt einen Normalbetrieb in der Gastronomie auf absehbare Zeit nicht zu! Mit seinem kompromisslosen Handeln, das sowohl medizinisch, als auch wirtschaftlich in keinem Verhältnis mehr steht, ruiniert Söder unser Gastgewerbe!

Söder zur Maskenpflicht

Wirtschaftsministerium deutet Ende der Maskenpflicht an: Corona-Newsticker 30. Mai

+++ 28.05.2020 +++

• Zur „Maskeradenpflicht“ in Deutschland: Ein lesenswerter Beitrag von dem Ökonomen und Fachautor Thomas H. Stütz.

Link zum Artikel