Gastronomie muss geöffnet werden!

weniger als 1 Minuten Lesezeit

Im Rahmen der 73. Plenarsitzung sprach Franz Bergmüller, wirtschaftspolitischer Sprecher der bayerischen AfD-Fraktion, jetzt zum Antrag der FDP, die Außenbereiche der Gastronomie sofort zu öffnen.

„Vom Biergartengeschäft alleine kann kaum jemand leben“, sagt Franz Bergmüller, selbst Gastronom, „wir brauchen die normale Öffnung, wie wir sie schon mehrmals beantragt haben.“

Wir verzweifelt die Unternehmer der Gastronomiebranche sind, wird dem wirtschaftspolitischen Sprecher der bayerischen AfD-Fraktion täglich vor Augen geführt. „Mich erreichen eine Vielzahl an Hilferufen von Wirten“, so Bergmüller, „sie fordern eine schnelle Öffnung unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und AHA-Regeln. Unsere große Hoffnung ist, dass Wirtschaftsminister Aiwanger sich bis Ostern in der Regierung diesbezüglich durchsetzen kann.“

Im weiteren Verlauf der Debatte wandte sich Bergmüller für eine Zwischenintervention an Staatssekretär Roland Weigert. Er befragt den Freie Wähler Politiker zu seinem Standpunkt gegenüber der Schnelltests, die demnächst eingeführt werden sollen, sowie nach dem Grund, weshalb die Gastronomie bei der Nutzung von Schnelltests weiter geschlossen bleiben sollte.

Die Abstimmung zu diesem Tagesordnungspunkt findet in der nächsten Plenarsitzung statt.

Rede Franz Bergmüller

DA FDP „Außenbereiche in der Gastronomie sofort öffnen“

Zwischenintervention Franz Bergmüller